Konzert des Hochschulorchesters der HfK Bremen

Konzert des Hochschulorchesters der HfK Bremen

Sonntag, 18. Juli, 19 Uhr
Konzert des Hochschulorchesters der HfK Bremen

Unter der Leitung von Stefan Veselka spielt das Orchester der HfK aus Dvoraks Serenade d-Moll, op.44, Schuberts Ouvertüre D-Dur D. 556 und Haydns Sinfonie Nr. 82 „Der Bär“, C-Dur. Es ist der erste öffentliche Auftritt des Hochschulorchesters seit Februar 2020. Endlich kann Musik wieder mit allen Sinnen erlebt werden. Ein musikalisches Sommererwachen nach einem langen Schlaf …

Für Stefan Veselka ist es ein besonderes Konzert – es ist sein erstes als neuer Professor für Orchesterleitung an der HfK Bremen. Stefan Veselka gilt als einer der erfolgreichsten norwegischen Künstler seiner Generation. Er studierte zunächst Klavier bei Christoph Lieske am Salzburger Mozarteum und anschließend bei Hans Leygraf an der Hochschule der Künste in Berlin. Zahlreiche Auftritte als Solist sowie auch als Kammermusiker führten Stefan Veselka in fast alle europäischen Länder, nach Japan und in die USA.

Zur Zeit ist er 1. Kapellmeister und stellvertretender GMD am Theater Münster, nachdem er zuvor als 1. Kapellmeister und stellvertretender GMD am Stadttheater Bremerhaven (2011-2013), als Kapellmeister am Badischen Staatstheater Karlsruhe (2004-2011) und als Assistent des Generalmusikdirektors an den Schleswig-Holsteinischen Landesbühnen (2003-2004) engagiert war. Zudem hatte er von 2000 bis 2011 einen Lehrauftrag für Ensemble- und Rollenstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik in Karlsruhe inne.