Louder than Words

Louder than Words

7. bis 18. September
Louder than Words
Ausstellung in The Influencers Taubenheim


Raphael Sbrzesny hat an der Hochschule für Künste Bremen eine deutschlandweit einzigartige Professur an der Schnittstelle von Kunst, Design und Musik inne, welche die unterschiedlichen Studiengänge an der HfK Bremen vernetzen soll.

In dem interdisziplinären Ausstellungsformat „Louder than Words“ zeigen Studierende aus Integriertem Design, Freier Kunst, Digitalen Medien und Musik einige künstlerische Projekte aus den letzten Semestern. Dabei sollen weniger die durch die Pandemie erschwerten Bedingungen künstlerischer Produktion, sondern ein lustvoller Umgang mit den Medien Performance, Film, Sound und Installation im Zentrum stehen.

Raphael Sbrzesnys Unterricht nutzt das Format der polyphonen Werkstatt, welches eine kollaborative Arbeitsweise zwischen Studierenden unterschiedlicher Studiengänge als auch Kolleg*innen aus den Fachbereichen Musik und Kunst/Design provozieren soll. Alle Projekte sind in intensiver Zusammenarbeit unterschiedlicher Lehrender aus beiden Fachbereichen entstanden, zuletzt: Autonomie und Spektakel, FRAGILE, My Home My Cave My Grave, My Cave, Performing Melancholia oder Madrigal: Reopening the Public Space.

Geöffnet Di. + Mi. 12 bis 18 Uhr, Do. + Fr. 10 bis 18 Uhr und Sa. 10 bis 19 Uhr