Jazz aus der HfK: Schwenke & Wohlgemuth

Jazz aus der HfK: Schwenke & Wohlgemuth

Dienstag, 21. September, 16 Uhr
Jazz aus der HfK in der Rooftop-Bar
Schwenke & Wohlgemuth

Seit 2016 spielen Antonia Wohlgemuth und Conrad Schwenke im Duo, neben eigenen Kompositionen haben sie auch ausgewählte Titel aus der Jazz-Tradition des „Great American Songbook“ für das Duo arrangiert.

Antonia Wohlgemuth, aufgewachsen in Witten, ist als Sängerin an vielen Orten zuhause. Im Sommer 2016 hat sie das zweite Album mit ihrer Band NIA veröffentlicht, ist Bandleader und Songwriter und folgte 2015 ihrer Liebe zur Musik nach Bremen um dort Jazzgesang zu studieren. In ihren Songs verbindet sie tiefgreifende Texte mit Elementen aus Jazz, Pop und Folk.

Conrad Schwenke ist als Jazz-Pianist, Komponist und Arrangeur sowie als Keyboarder in Jazz und jazzverwandten Stilen tätig. 2011 verließ er Berlin um an der HfK Bremen Jazzklavier bei Sebastian Altekamp zu studieren. Er schloss sein Studium im Mai 2017 ab. Im August 2015 nahm er mit dem Conrad Schwenke Quartett das Debütalbum Mind The Gap auf, erschienen im Februar 2016 bei Itchy Dog Records. Im November 2016 gewann er den Steinway Förderpreis Jazz in Hamburg. Im August 2017 erhielt das CSQ den Yamaha Förderpreis beim Summerjazz in Pinneberg. Im Oktober 2019 nahm das CSQ ein Live-Album im Studio Nord auf welches auf Vinyl beim New Yorker Label Dot Time Records erscheint.

 

Antonia Wohlgemuth – Gesang & Gitarre, Conrad Schwenke – Klavier & Keyboards

 

(Foto: Clovis Michon)