Juli, August, September 2021: Drei prallvolle Open Space-Monate sind leider um. Dreizehn fantastische Wochen voller Kunst, Kultur, Musik, Theater und Musik mitten in der City gehen zuende. Open Space war Bühne, Treffpunkt, Galerie, Leinwand und Bar zugleich. Es war angetreten, um Vielfalt und Leben in Bremens Mitte zu bringen und Kultur als „Lebensmittel“ mitten auf dem Domshof und im Marktgeschehen anzusiedeln. Wir finden: Das ist gelungen! Hier alle Veranstaltungen im Überblick:

„Projekt 1“ – eine pop-jazzige Klangwelt aus Gitarrenriffs, groovigen Basslines, Drumbeats, schwebenden Keys und verzaubernden Vocals. Trio Söbaro bringt mit „Echoes“ Dialoge zwischen zwei Schlagzeugern und einem E-Gitarristen auf die Bühne....

Am 31. August spielt hoch oben über dem Domshof Elitepartner – das sind Magnus Bodzin am Bass und Moritz Schöwing am Klavier....

Soundscape-Kompositionen, elektroakustische Musik und Podcasts aus der Reihe „Modulations on the Fly“ des Projekts sound&researchcreation im 1. OG...

Ergebnisse des interdisziplinären Seminars „Shape Shifting – when to move in disorientation“: eine Reihe von Mixed-Media-Projektionen während der Abendstunden auf die Open Space-Fassade....

„Building a bridge“ ist ein Kooperationsprojekt des globale° Literaturfestivals und NOORDWOORT aus Groningen. Hier werden erste Ergebnisse der Arbeit junger deutscher und niederländischer Autor*innen präsentiert....

Mit Artem Yasynskyy hat Open Space einen in mehrfacher Hinsicht ausgezeichnten Pianisten zu Gast: Der ukrainische Musiker und Master-Absolvent der HfK Bremen ist Preisträger der diesjährigen renommierten Sydney Piano Competition und erhielt dort überdies fünf weitere Auszeichnungen....

Der Bestseller- und Drehbuchautor David Safier auf der Open Space-Bühne im Gespräch mit Libuse Cerna, der Leiterin des Literaturfestivals globale°....

Quartonal, 2006 von vier ehemaligen Mitgliedern der Chorknaben Uetersen gegründet, zählt heute zu den besten klassischen Vokalensembles Deutschlands....